„Ventorrillo La Tejinilla“


Die Spezialität der Besenwirtschaft in Tejina ist „Carne de cabra“

Jedes Jahr gegen Ende August wird in der kleinen Ortschaft Tejina im Norden Teneriffas die große „Fiesta de los Corazones“, das Fest der Herzen zu Ehren des heiligen Bartholomäus gefeiert. Schon Wochen vorher fiebern die Tejineros den Feierlichkeiten entgegen, und so herrscht  von Ende Juli bis Ende August ein fröhlicher Ausnahmezustand in diesem Inselteil. Es wird ausgelassen getanzt, gefeiert und natürlich auch getrunken und gegessen.

Anlässlich der Feierlichkeiten im Dorf öffnet jedes Jahr auch das „Ventorrillo La Tejinilla“ – eine typisch kanarische Besenwirtschaft, für die eine einheimische Familie jedes Jahr ihre Garage in ein Restaurant umfunktioniert.

In diesem Jahr wurden die Autos schon Ende Juli aus der Garage verbannt, und seither stehen hier wieder Tische und Stühle bereit; in einer Ecke ist die offene Küche, und vor der Tür wird am offenen Holzfeuer gegrillt.

Neben verschiedenen leckeren Gerichten aus der traditionellen kanarischen Küche ist die Spezialität des Hauses „Carne de cabra“, also Ziegenfleisch. Perfekt zubereitet gilt dieses Gericht als absolute Delikatesse der kanarischen Küche. Es gibt auf den Inseln regional verschiedene Formen der Zubereitung, doch viele meinen, das beste Ziegenfleisch bekomme man hier.

Das frische Fleisch wird dabei in einem Sud aus Weißwein, Knoblauch und Kräutern langsam gegart, bis es herrlich zart und aromatisch ist. Das Rezept hat Küchenchefin Candelaria von Großvater Jacinto übernommen, der dafür bekannt war, ein besonders schmackhaftes Ziegenfleisch zuzubereiten. Als Beilage werden traditionell hausgemachte frittierte Kartoffelstäbchen gereicht, die mit herkömmlichen Pommes wenig gemein haben.

Dazu wird natürlich reichlich Wein getrunken. Wer jedoch eine Weinkarte sucht, wird hier nicht fündig werden. Wie es sich für eine Besenwirtschaft gehört, gibt es nur den einen Wein, einen Rotwein, der von einem Freund der Familie im selben Tal angebaut wird und direkt aus dem Fass in leicht gekühlten Karaffen auf den Tisch kommt.

Das Ganze genießt man hoch über den Dächern von Tejina mit einem tollen Ausblick über das Tal – von Punta del Hidalgo bis Tacoronte. Dazu weht stets eine leichte Brise, die in den heißen Augusttagen für willkommene Erfrischung sorgt.

Die „Gourmet-Garage“, wie sie mittlerweile von vielen Deutschen genannt wird, die sich hier alljährlich unter die Einheimischen mischen, befindet sich in Arico, dem höchstgelegenen Ortsteil von Tejina, direkt vor dem Aussichtspunkt „La Tejinilla“ (Camino Nápoles 23).

Öffnungszeiten: Mo.-Sa 19.30-24.00 Uhr, So. Ruhetag.
Weitere Infos unter Telefon: + 34 676 832 943 (auch auf Deutsch).
GPS-Koordinaten: N 28º 32´ 9.24´´   W 16º 21´ 21.239´´

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: