Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 9. Februar


© WB

Das Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln – informiert alle 14 Tage deutschsprachige Touristen und Residente über Aktuelles und Interessantes aus Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, La Gomera, La Palma und El Hierro.

Das Wochenblatt ist die meistgekaufte deutsche Zeitung der Kanarischen Inseln. Mehr als tausend treue Abonnenten in der ganzen Welt erhalten ihr Exemplar alle 14 Tage nach Hause geschickt und bleiben so mit ihren Inseln in Kontakt.

Die Top-Themen in der Ausgabe 128 vom 9. Februar 2011 sind:

Auchweichziel für Agypten-Urlauber – Kanarische Tourismusbranche rechnet mit 300.000 zusätzlichen Gästen aufgrund der Unruhen in Ägypten und Tunesien

„Spanien ist auf einem guten Weg“ – Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte auf dem deutsch-spanischen Gipfeltreffen den Reformkurs der spanischen Regierung

Rentenreform steht – Auf die letze Sekunde: Einigung zwischen Regierung und Gewerkschaften

Aus alt mach‘ neu – Cabildo, autonome Region und Hoteliers gehen es an

Karnevalsprogramm – Mitte Februar finden schon die ersten Wettbewerbe statt

Zweiter Koffer „gratis“ – Fluggesellschaften wird verboten, bei Einhaltung des Gesamtgewichts eine Extra-Gebühr zu verlangen

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 14. Februar auf Wochenblatt.ONLINE.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.