Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 6. April


© WB

Das Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln – informiert alle 14 Tage deutschsprachige Touristen und Residente über Aktuelles und Interessantes aus Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, La Gomera, La Palma und El Hierro, sowie vom spanischen Festland.

Das Wochenblatt ist die meistgekaufte deutsche Zeitung der Kanarischen Inseln. Mehr als tausend treue Abonnenten in der ganzen Welt erhalten ihr Exemplar alle 14 Tage nach Hause geschickt und bleiben so mit ihren Inseln in Kontakt.

Die Top-Themen in der Ausgabe 132 vom 6. April 2011 sind:

Kanaren haben wieder Hochsaison – Hotelauslastung im Februar bei 74,5%

Trauer um Padre Antonio – Teneriffa trauert um seinen berühmtesten Pfarrer

ZP tritt nicht mehr an – Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero wird 2012 nicht kandidieren

Verkehrsknotenpunkt der Moderne – Neuer Umsteigebahnhof in La Laguna

Es geht voran! – Die Arbeiten an Teneriffas Südkrankenhaus werden wieder aufgenommen

Neue Kreuzfähre – Die neue Armas-Fähre „Volcán del Teide“ verkürzt die Fahrzeit zum Festland

Einweihungsirrsinn – Die Politiker eilen im Vorwahlkampf von einer Einweihung zur nächsten

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 11. April auf Wochenblatt.ONLINE.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.