Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 5. März 2014


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufsstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 202 vom 5. März 2014 sind:

Auf Werbemission in Berlin – Verbesserung der Flugverbindungen und Kundenbindung sind Ziele der kanarischen Vertreter auf der ITB

Debatte zur Lage der Nation – Präsident Rajoy erklärt die Krise für beendet

Trinkwasserprobleme – Cabildo und Gemeinden suchen nach Lösungen für die wiederholten Wasserprobleme

Sprung von der AIDA – Deutscher Passagier sorgte mit einem Sprung von Deck sieben für Aufregung

WLAN für alle? – Teneriffas Inselregierung arbeitet am Aufbau einer WiMAX-Plattform, um Touristengebiete mit WLAN zu versorgen

Quallenplage – Portugiesische Galeeren im Süden Teneriffas sorgen für kurzzeitige Badeverbote

Gratis-Poster im Wochenblatt – Dieser Ausgabe liegt ein tolles Hochglanz-Poster der frisch gekürten Karnevalskönigin von Santa Cruz de Tenerife bei

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 10. März auf Wochenblatt.ONLINE.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.