Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 5. Juni


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufsstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 184 vom 5. Juni 2013 sind:

Hotel-Moratorium aufgehoben – Neues Tourismusgesetz öffnet die Tür für den Bau neuer Fünfsternehotels und Luxus-Villen

Jubel über den Aufstieg des CD Tenerife – Nach zwei Jahren in der Drittklassigkeit steigt der Inselverein wieder in die Segunda División auf

Kunst aus Sand und Blumen – Am 6. Juni wird in La Orotava Corpus Cristi gefeiert

46 blaue Flaggen – Umweltzertifikat für kanarische Strände und Sporthäfen

Andalusien macht ernst – Einer Bank wurde das Nutzungsrecht entzogen

Bittere Vorwürfe – Saida: „Mein Leben wurde zerstört“

30 Jahre Regionalparlament – Die regionale Legislative sorgt für mehr Selbstbestimmung

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 10. Juni auf Wochenblatt.ONLINE.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.