Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 22. Mai


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufssstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 183 vom 22. Mai 2013 sind:

125.000 Immobilienbesitzer in Spanien können aufatmen – Parlament lockert strengen Küstenschutz

Mehr Billigflüge im nächsten Winter – Norwegien expanidert nach Deutschland

Neue Zeiten – AENA beschließt Verlängerung der Betriebszeiten des Flughafens TFN

Kein Löschflugzeug – Antrag der Kanarenregierung abgeschmettert

Blütenpracht am Fuße des Vulkans – Jetzt sind die Tajinaste in all ihrer Pracht zu erleben

Día de Canarias – Am 30. Mai wird der Regionalfeiertag begangen

Provisorischer Busbahnhof für Puerto de la Cruz – Fertigstellung bis zum Frühling 2014 geplant

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 27. Mai auf Wochenblatt.ONLINE.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.