Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 2. Oktober


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufsstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 192 vom 2. Oktober 2013 sind:

„Wie Wasser und Öl“ – Während auf den Kanaren der Protest anhält, treiben Spanien und Marokko Probebohrungen voran

Straße nach Teno vorerst gesperrt – Die Arbeiten zur Instandsetzung und Absicherung waren dingend notwendig

Ein neues Rekordjahr bahnt sich an – Ausländische Urlauber strömen auf die Kanaren

Bajada de la Virgen auf La Gomera – Im Oktober findet das große religiöse Inselfest statt

König Juan Carlos erneut operiert – Eine Entzündung an seiner Hüftprothese machte die Operation erforderlich

Tenerife Bluetrail – Gipfeltreffen der Ausdauersportler

Fünf Pateras in nur einem Monat – Die illegale Zuwanderung von Afrika auf die Kanaren lebt wieder auf

Falsche Zeitzone – Kanarenpräsident ist gegen Spaniens Wechsel zur Greenwich-Zeit

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 7. Oktober auf Wochenblatt.ONLINE.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.