Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 19. Mai


© WB

Das Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln – informiert alle 14 Tage deutschsprachige Touristen und Residente über Aktuelles und Interessantes aus Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, La Gomera, La Palma und El Hierro.

Das Wochenblatt zählt vor allem in den Touristenzentren des kanarischen Archipels zu den am meisten gelesenen und geschätzten deutschen Zeitungen. Mehr als Tausend Abonnenten in vielen europäischen Ländern freuen sich alle 14 Tage über das aktuelle Wochenblatt in ihrem Briefkasten.

Die Top-Themen in der Ausgabe 111 vom 19. Mai 2010 sind:

Spanien setzt die Schere an – Mit einem drastischen Sparprogramm will Regierungschef Zapatero das Staatsdefizit verringern.

Schnellstraßenring – Teneriffas „Anillo Insular“ soll in zwei Jahren fertig sein.

Garzón vom Dienst suspendiert – Wegen angeblicher Rechtsbeugung muss der Richter vorerst seinen Sessel räumen.

Día de Canarias – Der kanarische Archipel feiert mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen.

Damit ihr Tod nucht umsonst war – Neue Erkenntnisse im Fall des Madrider Flugzeugabsturzes vom 20. August 2008.

Schluss mit lustig – Die Schließung von Lanzarotes illegalen Hotelanlagen soll endlich durchgesetzt werden.

Gefährdetes Paradies – El Rincón, La Orotavas bisher vom Tourismus verschont gebliebenes Küstengebiet, weckt immer wierder das Interesse von Unternehmern.

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 24. Mai auf Wochenblatt.ONLINE.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.