Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 18. September


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufsstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 191 vom 18. September 2013 sind:

Das Ende der Ära Melchior – Carlos Alonso ist neuer Präsident des Cabildos von Teneriffa

Filial-Abbau – Auf La Gomera, El Hierro und La Graciosa werden alle Bankia-Vertretungen aufgegeben

Iberia „light“ – Die spanische Airline stößt in den Low-Cost-Bereich vor

TUI Holly Awards – Hotel Botánico ist Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit

„Plenilunio“ in Santa Cruz – Kulturevent in Teneriffas Hauptstadt unter dem Motto „Schlaf nicht ein – entdecke die Nacht“ am 21. September

Florierendes Geschäft – Vielversprechender Auftakt der Kreuzfahrtsaison

Blackout auf La Palma – Die Palmeros erlebten den dritten totalen Stromausfall innerhalb von vier Jahren

Exodus auf Fuerteventura – Im Oktober beginnen die Dreharbeiten zu Ridley Scotts Bibel-Epos auf der Insel

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie ab Montag, dem 23. September auf Wochenblatt.ONLINE.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.