Top-Themen der WOCHENBLATT-Ausgabe vom 17. September 2014


© WB

Das Wochenblatt informiert seit über 30 Jahren regelmäßig alle deutschsprachigen Residenten und Urlauber auf den Kanaren über das aktuelle Inselgeschehen und die Ereignisse auf dem spanischen Festland. Das Wochenblatt wird 14-täglich an 550 Verkaufsstellen (Flughäfen, Kioske, Einkaufszentren, Hotels etc.) auf allen sieben Inseln des Archipels vertrieben und an zahlreiche Abonnenten in Spanien und dem Ausland versandt.

Das Wochenblatt ist unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln. Die Auflagen- und Verbreitungszahlen sowie der feste Kundenstamm, der die „Zeitung der Kanarischen Inseln“ seit vielen Jahren als Werbeträger schätzt, sprechen für sich.

Die Top-Themen in der Ausgabe 215 vom 17. September 2014 sind:

Sternstunden der Wissenschaft – Festival der Astrophysik und Astronomie auf Teneriffa

Gefragter denn je – Urlaubsziel Kanaren verzeichnet neuen Urlauberrekord

CC-Spitzenkandidat – La Lagunas Bürgermeister sticht Paulino Rivero aus

Geld für den Straßenring – Teilstück von Tejina de Guía nach Santiago del Teide

Motorsport-Rennstrecke – Der Parcours in Granadilla wird 4.068 Meter lang

Verlangen nach Selbstbestimmung – 1,8 Millionen fordern die Unabhängigkeit Kataloniens

Ölsondierungen – Kanarenregierung, Greenpeace und WWF haben Beschwerde eingelegt

Erbschaftssteuer – Ein Urteil des EuGH verpflichtet Spanien zur Änderung seines Erbschaftssteuergesetzes

Das neue Wochenblatt liegt ab sofort am Kiosk!

Die Online-Ausgabe mit allen Artikeln lesen Sie mit einer Verzögerung ab Montag, dem 22. September auf Wochenblatt.ONLINE.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.