TFS: Im April beginnt der Bau des neuen Verbindungsgebäudes


Das neue Gebäude wird zwischen dem T1 und dem T2 errichtet werden. Foto: AENA

Das neue Gebäude wird die Terminals 1 und 2 zu einem einzigen, größeren Terminal zusammenfassen

Teneriffa – Der spanische Flughafenbetreiber AENA hat nach einem entsprechenden Vergabeverfahren das Bauunternehmen Sacyr Infraestructuras mit dem Bau eines zwischen dem Terminal 1 und dem ungenutzten Terminal 2 geplanten Gebäudes beauftragt. Im April soll mit den Arbeiten auf dem Südflughafen begonnen werden. Die Bauzeit wurde auf 23 Monate angesetzt, der Auftrag für 44,163 Millionen Euro vergeben.

Das neue Gebäude soll das Haupt-Terminal T1 mit dem 2009 eingeweihten, bislang kaum genutzten Terminal T2 zu einem einzigen großen Terminal verbinden. Mit den 14.000 qm Nutzfläche des neuen Gebäudes sowie den 21.400 qm Nutzfläche des T2 wird der Terminalbereich um 50% erweitert.

Im neuen Verbindungsgebäude soll zentral die Sicherheitskontrolle installiert und die Kontrolle ebenerdig abgewickelt werden können. Die Check In-Schalter und Flugsteige werden sich seitlich in den Terminals 1 und 2 befinden.

In dem 2009 fertiggestellten, seitdem unbenutzten T2 werden bereits seit einigen Monaten die erforderlichen Anpassungsarbeiten vorgenommen. Unter anderem werden Flugsteige eingerichtet. Weil diese weitgehend fehlten, hatten die Airlines jahrelang kein Interesse an dem T2 gezeigt, denn sie hätten zusätzliches Personal nur für den Check In in dem neuen Terminal einsetzen müssen, während die Passagiere für den Einstieg in das T1 hätten zurückkehren müssen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: