Teuerste Hotelzimmer Spaniens auf Gran Canaria


Einer Studie des Internetportals Hoteles.com zufolge haben die kanarischen Hotels im ersten Halbjahr 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ihre Preise durchschnittlich um 8% angehoben.

Der durchschnittliche Zimmerpreis betrug 99 Euro und lag somit über dem spanischen Durchschnitt von 83 Euro. Die Studie begründet die Preisanhebung mit der Abwanderung der Urlauber von den krisengeschüttelten Ländern Ägypten und Tunesien auf die Kanaren. Die teuersten Hotelzimmer Spaniens mit einem Durchschnittspreis von 166 Euro befinden sich in Costa Meloneras (Gran Canaria). In Costa Adeje und Playa de las Américas (Teneriffa) wurden durchschnittlich Preise von 107 Euro bzw. 77 Euro verlangt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.