Riskante Notlandung auf Lanzarote


© EFE

Sehr brenzlig wurde es gestern für eine eine Maschine der Air Plus, als es kurz nach dem Start vom Flughafen auf Lanzarote Probleme mit den Triebwerken gab. Das mit 183 Passagieren voll besetzte Flugzeug musste wenige Minuten nach dem Start umdrehen und eine Notlandung vornehmen. Ersten Ermittlungen zufolge wurde durch Probleme mit der Steuerung der Triebwerke die Schubkraft abwechselnd auf die beiden Motoren verteilt, was heftiges Schwanken der Maschine zur Folge hatte.

Der Flugkapität schaffte es dennoch, die Maschine einigermassen zu stabilisieren und nach einer Schleife sicher zu landen. Die Maschine war gegen 11.00 Uhr mit dem Ziel Barcelona gestartet. An Bord der Maschine waren hauptsächlich spanische Rentner, die eine Woche Urlaub auf der Insel gemacht hatten. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.