Regensturm: Chaos und Überschwemmungen auf Lanzarote


© EFE

Ein heftiger Regensturm sorgte am Montag für Chaos in Arrecife, der Hauptstadt von Lanzarote. Mehrere Menschen mussten vor den Fluten gerettet werden.

Am Nachmittag fielen in dem kurzen Zeitraum zwischen 16:45 und 17:05 Uhr zwanzig Liter Regen pro Quadratmeter. Straßen, Wohnungen und Geschäfte wurden dabei überflutet. Beim Notruf 112 wurden in kürzester Zeit 120 Anrufe registriert.

Mancherorts standen die Menschen bis zur Hüfte im Wasser. Eine Frau wurde mit ihrer Tochter im Auto unter der Brücke von Los Cuarteles von den Überschwemmungen überrascht. Das Wasser stieg fast bis unter das Dach des Fahrzeugs, doch der Feuerwehr gelang es, die beiden zu befreien. Dem Fahrer eines weiteren Wagens in ähnlicher Lage, gelang es, sich selbst aus der Gefahrensituation zu retten. Ein weiterer Mann musste aus einem Geschäft in La Plazuela und zwei Senioren aus ihren Häusern in der Calle Triana evakuiert werden.

Die Stadtteile Titerroy, Argana Alta und Maneje waren am schlimmsten betroffen.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.