Puchero für 6.000


Foto: Móises Peréz

Teneriffa – Bei den „Fiestas de La Florida“ in La Orotava wurde am 26. Januar wieder ein Rieseneintopf zubereitet, den sich Tausende schmecken ließen. In mehr als 70 riesigen Töpfen wurden auf offenen Feuerstellen etwa 7.000 kg Gemüse und Fleisch gekocht, dazu gehörten 1.350 kg Kürbis, 1.100 kg Chayote, 980 kg Schweinerippchen und Speck, 700 kg Kartoffeln und 650 Kohlköpfe. Für den inseltypischen „Escaldón“, der dazu angerührt wird, kamen 250 kg Gofio zum Einsatz. Etwa 6.000 Portionen Eintopf wurden an die Anwesenden verteilt. Das populäre Event, das zum „Fest von touristischem Interesse“ erklärt worden ist, ließen sich auch Kanaren-Präsident Fernando Clavijo und Cabildo-Präsident Carlos Alonso nicht entgehen, die dort mit ihrem Parteikollegen und Bürgermeister von La Orotava, Francisco Linares, zusammentrafen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: