Potenziell bewohnbare Supererde entdeckt


Künstlerische Darstellung einer Supererde mit ihrem Stern Foto: Gabriel Pérez, SMM (IAC)

Wissenschaftler der Universität Oviedo entdecken und klassifizieren in Zusammenarbeit mit dem IAC einen Planeten in einer habitablen Zone

Kanarische Inseln – Wissenschaftler der Universität Oviedo haben in Kooperation mit dem Kanarischen Astrophysikalischen Institut IAC einen Planeten entdeckt, der sich innerhalb der „habitablen“ Zone eines roten Zwergsterns befindet.

Der Exoplanet der Größenklasse Superterran (über fünf Erdmassen) umkreist den Stern namens K2-286 an der inneren Grenze der bewohnbaren Zone. Um die Supererde aufzuspüren, wurden Daten des Kepler-Weltraumteleskops der NASA genutzt, das für die Suche nach extrasolaren Planeten mittels der Transitmethode konstruiert wurde.

Die Methode besteht in der Beobachtung des Helligkeitsverlaufs eines Sterns. Verringert sich die Lichtabstrahlung periodisch, kann dies darauf hinweisen, dass ein Planet vor dem Stern vorbeizieht und diesen teilweise verdeckt.

Für die Suche wurden zudem die Instrumente OSIRIS und HARPS-N, die im Gran Telescopio Canarias (GTC) bzw. im Telescopio Nazionale Galileo (TNG) auf dem Roque de los Muchachos auf La Palma installiert sind, genutzt.

Der Stern K2-286 befindet sich im Sternbild Waage in einer Entfernung von 244 Lichtjahren von der Erde. Der Durchmesser beträgt rund zwei Drittel des Durchmessers der Sonne, und es herrschen dort Temperaturen von 3.650°C. Der Durchmesser des Planeten ist 2,1-mal größer als der der Erde. Er umkreist seinen Stern innerhalb von 27 Erdentagen, und an seiner Oberfläche könnte eine Durchschnittstemperatur von 60°C herrschen. Aufgrund seiner Position kann mit dem Vorhandensein von flüssigem Wasser gerechnet werden, was die Grundvoraussetzung für Leben, wie wir es kennen, darstellt.

Nicht nur deshalb ist der neu entdeckte Planet von Interesse, sondern auch, weil er sich besonders für eine Untersuchung seiner Atmosphäre durch das James-Webb-Weltraumteleskop, das 2021 gestartet werden soll, eignet.

Die bisherigen Untersuchungen ergaben, dass die Aktivität des Sterns moderat ist, wodurch sich die Chance, dass der Planet, der ihn umkreist, bewohnbar ist, nochmals erhöht.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Threads
0 Thread-Antworten
0 Follower
 
Meist bewerteter Kommentar
Beliebtester Kommentar-Thread
1 Autoren
Manfred Letzte Autoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Manfred
Gast
Manfred

60 Grad auf der Oberfläche wäre sicher für uns Menschen machbar, die Entfernung von 244 Lichtjahren aber sicher nicht.