Norwegian: Neue Billigflüge nach Spanien im Winterflugplan


© Norwegian

Die norwegische Billigfluglinie Norwegian expandiert nach Deutschland und bietet zum Winterflugplan günstige Flüge von drei deutschen Flughäfen nach Spanien und auf die Kanaren.

Im Zuge der europaweiten Expansion steigt die Norwegian Air Shuttle ab Ende Oktober an den drei deutschen Flughäfen Hamburg, Köln/Bonn und München in den umkämpften Markt der Spanienflüge ein.

Die Destinationen Málaga, Alicante und Teneriffa werden im Winter von allen drei Flughäfen nonstop angeflogen, zusätzlich geht es ab Hamburg und Köln/Bonn auch nach Gran Canaria.

Die Tickets auf die Kanaren werden ab 49 Euro je Strecke angeboten, aufs spanische Festland geht es bereits ab 29 Euro. Die Angebote sind ab sofort auf der Norwegian-Homepage buchbar.

Durchgeführt werden die Flüge mit modernen Maschinen des Typs Boeing 737-800. Der Ticketpreis beinhaltet die Mitnahme von 10 kg Handgepäck. Aufzugebene Koffer lassen sich jedoch zu fairen Tarifen hinzubuchen. So kostet ein Koffer bis 20 kg lediglich 12 Euro Aufpreis je Strecke, deutlich unter den Tarifen anderer Low-Cost-Airlines.

Als Besonderheit bietet Norwegian als erste Fluglinie auf innereuropäischen Flügen einen WLAN-Zugang an Bord an, derzeit sogar kostenlos. Damit können die Passagiere während des Fluges im Internet surfen und E-Mails abrufen oder per WLAN-Streaming Filme und TV-Serien auf persönlichen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks sehen.

Link: