Neuer Strand in Costa Adeje zum Baden freigegeben


Foto: Costa Adeje

In der Bucht von El Beril wurde von dem privaten Unternehmen CIO der Strand „Playa del Duque Norte“ angelegt

Teneriffa – Teneriffas Tourismus-Hotspot Costa Adeje im Süden verfügt über einen neuen Badestrand. Direkt im Anschluss an der beliebten hellen Playa del Duque vor dem gleichnamigen Luxushotel wurde in der Bucht El Beril feiner dunkler Sand aufgeschüttet und die Playa del Duque Norte angelegt. Damit ergibt sich nun an diesem Küstenabschnitt eine Gesamtstrandlänge von fast einem Kilometer.

Zur feierlichen Einweihung kamen am 23. April Teneriffas Cabildo-Präsident Carlos Alonso, der Vizevertreter der Zentralregierung, Guillermo Díaz Guerra, der Leiter des Tourismusressorts, Cristóbal de la Rosa, Adejes Bürgermeister José Miguel Rodríguez Fraga und der Vorsitzende der Unternehmensgruppe Compañía de las Islas Occidentales (CIO), Francisco Javier Zamorano, am Strand zusammen.

Zur Erinnerung an die Eröffnung wurde eine Plakette in einen Stein eingelassen. V.l.n.r.: Francisco Javier Zamorano, Carlos Alonso, Guillermo Díaz Guerra, José Miguel Rodríguez Fraga und Cristóbal de la Rosa. Fotos: CIO / COSTA Adeje

CIO ist ein Familienunternehmen, zu dem unter anderem das Hotel Bahía del Duque und das Trinkwasserunternehmen Fuentealta gehören. Im Jahr 2016 wurde bekanntgegeben, dass CIO die Bucht von El Beril in einen neuen Sandstrand verwandeln werde. Rund zwei Millionen Euro hat die Unternehmensgruppe darin investiert.

CIO-Präsident Zamorano erklärte, dass mit der Eröffnung des Playa del Duque Norte dem Wunsch der Einwohner von Adeje und der Hoteliers nach einem großzügigeren Strand mit allen notwendigen Einrichtungen entsprochen werde. Zamorano erinnerte weiter daran, dass das Hotel Bahía del Duque in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiere.

Cabildo-Präsident Carlos Alonso fand anlässlich dieses Jubiläums lobende Worte für das Luxushotel, dessen Eröffnung einen Wendepunkt des Tourismuskonzepts im Süden Teneriffas markierte. „Vor 25 Jahren wurde mit der Geburt des Bahía del Duque auf Qualität gesetzt, und wir wollen weiter auf dieser Linie bleiben“, so Alonso.

Der neue Sandstrand wurde mit mehreren Rampen behindertengerecht gestaltet, und ist mit Duschen sowie Fußduschen ausgestattet. Ein Rettungsschwimmerturm, eine behindertengerechte Dusche, Sonnenschirme- und liegen runden das Angebot ab. In den nächsten Monaten sollen außerdem zwei Strandbars eröffnet werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen