Naviera Armas erwirbt 50% von Islas Airways


© Islas Airways

Eine bedeutende Übernahme im kanarischen Verkehrswesen ist am Dienstag auf Teneriffa bekannt geworden. Das Logistikunternehmen Naviera Armas, das mehrere Fährlinien auf den Kanaren unterhält, hat 50% der Anteile an der kanarischen Regional-Airline ISLAS Airways erworben und teilt sich damit das Sagen mit dem ebenfalls kanarischen Firmenkonsortium „Grupo Sociedades Agrupadas de Canarias (SOAC)“.

Die Übernahme wurde durch den Präsidenten von Islas Airways und SOAC, Miguel Concepción Cáceres, und den Direktor von Armas, Antonio Armas Fernández bekannt gegeben. Die langjährige Erfahrung von Armas solle bedeutend zur Weiterentwicklung des Unternehmens beitragen und surch Synergieeffekte des See- und Luftverkehrs letztendlich auch günstigere Tarife für die Passagiere bringen.

Erst im März hatte Islas den Kauf von sechs neuen Flugzeugen ATR 72-500 im Wert von 92,3 Millionen Euro bekannt gegeben und erweitert so bis 2009 ihre Flotte auf 11 Maschinen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.