Naturschauspiel: Mondfinsternis auf Spitze des Teideschattens


Am Mittwoch, dem 15. Juni, um 20.22 Uhr wird die Erde zwischen Sonne und Mond treten. Der volle Mond wird komplett „finster“, doch aufgrund der von der Erde reflektierten Sonnenstrahlen in rötliches Licht getaucht. Dieses spektakuläre Naturschauspiel wird jedoch erst bei Sonnenuntergang um 21.11 Uhr sichtbar.

Wer sich in den Nationalpark Las Cañadas begibt, dem wird ein besonders schönes Bild geboten, denn zum Zeitpunkt des Sonnenuntergangs wird der auf die Atmosphäre fallende Schatten des Teide den roten Mond auf seiner Spitze tragen.

Das Astrophysikalische Institut der Kanaren (IAC) wird in Zusammenarbeit mit der wissenschaftlichen Kulturvereinigung Shelios und der Politechnischen Universität von Madrid das Ereignis live im Internet übertragen (www.sky-live.tv).

Das beeindruckende Naturschauspiel fand bereits am Morgen des 21. Dezember statt, konnte jedoch aufgrund schlechter Wetterverhältnisse kaum nachverfolgt werden. Die nächste Gelegenheit wird es erst wieder am 15. April 2014 geben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.