Monatskarte für junge Leute


Foto: EFE

Bis 27-Jährige können mit dem „Bono Gran Canaria Joven“ für 28 Euro die gesamte Insel befahren

Gran Canaria – Ab September dieses Jahres wird auf Gran Canaria für junge Leute bis 27 Jahre eine Bus-„Flatrate“ eingeführt. Auch Nicht-Studenten können, sofern sie auf der Insel gemeldet sind, ab dann für 28 Euro monatlich die gesamte Insel mit öffentlichen Verkehrsmitteln befahren.

Der sogenannte „Bono Gran Canaria Joven“ gilt zunächst für die Busunternehmen Guaguas Municipales und Global. Baldmöglichst soll die Gültigkeit auch auf die Linien von Telbus, La Pardilla, Gumidafe und Guzmán Sosa ausgeweitet werden. Dazu muss in den Bussen dieser Unternehmen zunächst die Software der Fahrscheinlesegeräte angepasst werden.

Zur Finanzierung der Maßnahme stehen der Transportbehörde AUT in diesem Jahr 700.000 Euro mehr zur Verfügung als 2017. Insgesamt sind 5,89 Millionen Euro für die Finanzierung aller Transport-Bonos vorgesehen.

Ein Sprecher der Partei Podemos forderte, die Monatskarten für alle Altersgruppen zugänglich zu machen. Francisco Trujillo, der Ressortleiter für das Transportwesen, erklärte hierzu, dies sei möglich, falls das Cabildo im kommenden Jahr mehr Mittel bereitstellen würde.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: