Mit Binter nach Boston


Foto: Binter

Flüge ab Gran Canaria über die Azoren

Gran Canaria – Die kanarische Airline Binter und die portugiesische SATA haben ihr Code-­share-Abkommen weiter ausgebaut und bieten ab April 2019 Flüge nach Amerika an. Die neue internationale Flugverbindung startet am 6. April zum ersten Mal von Gran Canaria mit Zwischenstopp in Punta Delgada auf den Azoren. Inter­insuläre Zubringerflüge nach Gran Canaria bietet Binter für diese Strecke kostenlos an.

„Diese Allianz mit SATA ermöglicht es uns, den amerikanischen Markt zu erreichen, den wir alleine zu diesem Zeitpunkt nur schwer erreichen könnten“, erklärte Binter-Geschäftsführer Juan Ramsden. Außerdem fügte er hinzu, dass diese Strecke nicht nur die internationale Flug­anbindung der Kanarischen Inseln verbessere und neue Reisemöglichkeiten eröffne, sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung der Inseln durch neue Geschäftsperspektiven fördere.

Ab 6. April hebt Binter jeden Samstag um 12.15 von Gran Canaria ab und ist um 14.15 Uhr in Punta Delgada. Von dort aus geht es um 15.45 Uhr mit Azores Airlines weiter nach Boston, wo die geplante Landung am selben Tag um 17.25 Uhr stattfindet. Zurück geht es von Boston aus jeweils freitags um 21.20 Uhr. Die geplante Landung in Punta Delgada ist um 6.00 Uhr am darauffolgenden Tag, und der Anschlussflug mit Binter nach Gran Canaria erfolgt um 7.45 Uhr und landet um 11.40 Uhr.

Ab dem 12. Juni wird eine zweite wöchentliche Frequenz auf dieser Route angeboten. Der Abflug von Gran Canaria wird dienstags stattfinden, und der Rückflug von Boston geht montags mit Ankunft am Dienstag.

Für Passagiere hat die Codeshare-Vereinbarung zwischen Binter und SATA den Vorteil, dass die Reise mit nur einem Ticket erfolgt und auch das Gepäck durchgecheckt wird.

Azores Airlines fliegt auf internationalen Strecken mit Flugzeugen des Typs A320-200, A330 und A321neo.

Seit 20. November 2018 können die Tickets bereits erworben werden.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: