Minderjährige an Bord: Flüchtlingsboot auf La Graciosa gelandet


© EFE

Am Montag erreichte ein aus Marokko stammendes Flüchtlingsboot La Graciosa.

Einwohner von Pedro Barba, die von einigen Immigranten nach Wasser gefragt wurden, verständigten umgehend die Guardia Civil. In einem zerklüfteten Küstenabschnitt entdeckten die Beamten das Boot und machten sich auf die Suche nach den bereits über die Insel verstreuten Flüchtlingen.

Insgesamt 19 Immigranten, darunter elf Minderjährige, wurden in der Polizeistation von Caleta de Sebo erstversorgt und dann mit einem Patrouillenboot nach Puerto Naos und von dort in das Kommissariat von Arrecife gebracht. Ein 15 Jahre altes Mädchen und ein Junge benötigten medizinische Betreuung im Krankenhaus. 

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.