Mehr Sicherheit für Motorradfahrer


Foto: Pixabay

Teneriffa – Das Cabildo hat die Installation eines „Unterfahrschutzes“ auf mehreren Abschnitten der Nordautobahn TF-5 angekündigt, mit dem Motorradfahrer bei Unfällen vor schweren Verletzungen geschützt werden sollen. Ofelia Manjón, Direktorin der Abteilung Straßen und Landschaft, erklärte, der Unterfahrschutz sei auf elf Abschnitten über insgesamt 1.540 m angebracht worden. Manjón erklärte, es handele sich um ein spezielles Schutzsystem in Form eines breiten Bandes aus Metallblech, das unterhalb der Leitplanken angebracht werde, um einen aufschlagenden Körper abzufangen und um zu verhindern, dass dieser gegen die Pfosten pralle. Oftmals werden Motorradfahrer bei einem Unfall gerade durch den Aufprall auf einen Pfosten schwer verletzt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: