Kulturressort will Jugendorchester gründen


© Gobierno de Canarias

Junge Musikstudenten und Uni-Absolventen gesucht

Die kanarische Regierung hat über das Kulturressort die Pläne zur Schaffung des Jugendorchesters der Inseln wieder aufgegriffen. JOCAN – Joven Orquesta de Canarias – wird sich das Orchester nennen, für dessen Gründung bereits 2014 ein öffentliches Stellenvergabeverfahren durchgeführt und 76 junge Musiker ausgewählt wurden. Danach kam das Projekt der jungen Orchesterformation allerdings zum Stillstand.

Nun soll durch das Auswahlverfahren für die Besetzung der noch fehlenden Instrumente das Ensemble vervollständigt werden, das sich aus Musikstudenten und Absolventen im Alter zwischen 18 und maximal 30 Jahren zusammensetzen soll.

Bis 10. Juni können Musikstudenten der Inseln sich um einen Platz in dem Orchester bewerben (Infos auf www.gobcan.es/cultura), das ihre musikalische Weiterentwicklung als Orchestermusiker unterstützen wird. Ziel und Zweck ist insbesondere die Förderung von jungen Musikern, sowie die Vermittlung der Grundlagen symphonischen wie auch professionellen Musizierens. Das Jugendorchester soll im Rahmen von Festivals und anderen Auftritten auch zu einer Bereicherung des Konzertkalenders der Inseln werden.

Voraussetzung für die Bewerbung um Aufnahme in dem Orchester ist es, Musikstundent  oder Absolvent zu sein mit dem Geburtsdatum zwischen Dezember 1986 und Dezember 1998.

Gesucht werden junge Orchestermusiker für die Besetzung der Instrumente Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Oboe, Englischhorn, Fagott, Kontrafagott, Horn, Posaune und Harfe.

Wenn die Auswahl der Musiker abgeschlossen ist, soll das Projekt offiziell vorgestellt werden. Ein erstes Konzert ist noch für dieses Jahr geplant.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.