Königin Letizia wird Schuljahr auf den Kanaren eröffnen


Königin Letizia und ihre Tochter Sofía Anfang August in Sóller auf Mallorca. Foto: efe

Der Besuch des Kindergartens und der Grundschule San Matías ist für den 19. September vorgesehen

Teneriffa – Der Beginn des Schuljahres 2017/18 wird auf den Kanaren besonders feierlich sein. Alljährlich wird eine öffentliche Schule in Spanien auserkoren, in der die spanische Königin als Ehrengast zur Schuljahreseröffnung empfangen wird. Dieses Jahr werden  es der Kindergarten und die Grundschule San Matías in La Laguna sein, wie Soledad Monzón, Leiterin des Bildungsressorts der Kanarenregierung, mitteilte. Demnach werde die Königin jedoch erst am 19. September erwartet – eine Woche nach dem Schulbeginn für die Primarstufe am 11. September. Für Schüler ab Klasse 7 (ESO), Auszubildende und Studenten beginnt der Schulbetrieb am 13. September.

König Felipe und Königin Letizia besuchten erst im April dieses Jahres im Rahmen einer offiziellen Reise die Kanarischen Inseln. Es war der erste Besuch der Monarchen auf dem Archipel nach der Krönung von Felipe VI., und das Königspaar absolvierte ein umfangreiches Besuchsprogramm auf Gran Canaria und Teneriffa.

Soledad Monzón begrüßte, dass Königin Letizia in diesem Jahr den Schulbeginn in einer kanarischen Schule einläuten werde.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: