Karnevalsplakat für Santa Cruz


Bürgermeister José Manuel Bermúdez (l.) und die Leiterin des Amtes für Festlichkeiten, Gladis de León, gratulierten dem Sieger des Wettbewerbs. Foto: Ayuntamiento de Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa – Am 17. Oktober wurde in Santa Cruz de Tenerife das Geheimnis um das Karnevalsplakat 2019 gelüftet. Die Wahl des Werbeplakats für das große Inselfest ist jedes Jahr eine spannende Angelegenheit.

Jahrelang wurde das Plakat bei bekannten Künstlern in Auftrag gegeben, die es häufig nicht schafften, die Essenz des „Carnaval“ darin widerzuspiegeln und deren Werke Debatten auslösten. Vergangenes Jahr beendete die Stadtverwaltung diese Gewohnheit und schrieb erstmals einen Wettbewerb aus, an dem sich Grafikdesigner beteiligen konnten. Nach einer Vorauswahl der eingereichten Entwürfe kamen zehn davon in die Endrunde und wurden in einer Internetabstimmung von der Bevölkerung bewertet.  Auch dieses Jahr durften die Bürger wieder auf der Website www.carnavaldetenerife.com für ihren Favoriten abstimmen. Bürgermeister José Manuel Bermúdez erklärte bei der Präsentation des Siegerplakats: „Santa Cruz hat einen neuen Weg für die Wahl des Karnevalsplakats eingeschlagen, und den wollen wir weitergehen. Es erscheint logischer, dass das Plakat für ein Fest, das vom Volk gefeiert wird, auch vom Volk ausgewählt wird.“

Vom 4. Juli bis 28. September hatten die Bürger Zeit, ihre Stimme abzugeben. Obwohl, wie Bermúdez betonte, die Wahl angesichts der Qualität der Entwürfe schwer gefallen ist, war schnell klar, dass zwei Entwürfe besonders gut ankamen. Die Werke „Encarnación del carnaval marino“ und „Diversión bajo el Atlántico“ lagen an der Spitze eng beieinander, doch der Entwurf des Grafikdesigners José Luis Trujillo González setzte sich schließlich mit 11 Stimmen mehr durch. Den dritten Platz belegte der Entwurf „Comparsera entre los mares“.

José Luis Trujillo erklärte, die Hauptfigur seines Bildes sei ein fast mythologisches Wesen, halb Frau, halb Meeresgeschöpf, das aus der Tiefe des Atlantiks steige. Der Dreizack, den es in der Hand halte, symbolisiere das Zepter der Karnevalskönigin. Der Schöpfer des Plakats überlässt die Rechte daran der Stadtverwaltung und erhält für sein Werk ein Preisgeld von 1.500 Euro.

Der Karneval 2019 beginnt in Teneriffas Hauptstadt offiziell am 1. Februar mit der Vorstellung der Kandidatinnen zur Wahl der Königin.

Die Wettbewerbe der satirischen Chöre (Murgas) und der Tanzgruppen (Comparsas)starten eine Woche später ab dem 7. Februar.

Mit der Wahl der Karnevalskönigin am 27. Februar kommt dass Fest dann richtig in Schwung. Am 1. März zieht der Festeröffnungszug durch die Stadt, der den Beginn des berühmten nächtlichen Straßenkarnevals markiert.

Sehr beliebt sind in den letzten Jahren auch die Karnevalsveranstaltungen am Tag. Für den „Carnaval de Día“ für die ganze Familie sind 2019 die Termine 3. und 9. März vorgesehen. Der große Karnevalszug findet wie jedes Jahr am Faschingsdienstag, dem 5. März statt.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: