Kanarische Regierung läßt Gehälter im Lot


Der Haushaltsentwurf der Kanarenregierung sieht eine Gehaltskürzung von einem Cent für ihren Präsidenten vor, sodass Paulino Rivero im kommenden Jahr „nur“ noch 70.792,45 Euro beziehen soll.

Seine Ressortleiter sollen mit einem Jahresgehalt von 65.421,23 Euro einen Cent mehr kassieren. Bei den öffentlichen Angestellten der kanarischen Verwaltung soll es keine Änderungen geben, weder nach unten noch nach oben, und auch die zwei zusätzlichen Gehälter – Urlaubs- und Weihnachtsgeld – sollen ausbezahlt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.