Jäger mit gefälschter Waffenlizenz erwischt


Foto: Pixabay

Der Mann war mit Gewehr, Hunden und Jagdbeute am Barranco Aguajilva unterwegs

La Gomera – Bei einer Kontrolle, welche die Naturschutzeinheit der Guardia Civil, SEPRONA, im Barranco Aguajilva in den Bergen von San Sebastián durchführte, wurden die Personalien eines Jägers festgestellt, der eine Schusswaffe, drei Jagdhunde und ein Rebhuhn mitführte.

Die Waffenlizenz, die der Mann vorzeigte, erschien den Beamten zweifelhaft, und die Überprüfung ergab, dass sie gefälscht war. Der Betroffene räumte schließlich ein, dass er sie selbst hergestellt hatte.

Weiterhin stellte sich heraus, dass auch der Führerschein und die Versicherung des Fahrzeugs, mit dem der Jäger unterwegs war, abgelaufen waren.

Die Angelegenheit brachte dem Mann Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Gefährdung der Verkehrssicherheit und illegalem Waffenbesitz sowie wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten wie dem Freilaufenlassen von Hunden in einer Sicherheitszone, fehlenden Mikrochips der Tiere und fehlender Autoversicherung ein.

Die Schusswaffe und die gefälschten Papiere wurden beschlagnahmt.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: