Irischer Urlauber vermisst


Der Ire Peter Wilson machte Urlaub in Adeje, nun fehlt von ihm jede Spur

Teneriffa – Seit dem vergangenen 23. März 2019 wird in Las Americas im Süden Teneriffas ein 33-jähriger Ire vermisst, der in der Touristenmetropole Urlaub machte.

Zum letzten Mal gesehen wurde Peter Wilson, als er an jenem Samstag gegen Mitternacht zu Fuß in einem bekannten Vergnügungsviertel des Ortes unterwegs war.

Erst am Tag zuvor war er zusammen mit einem Freund auf Teneriffa angekommen, hatte sich im Hotel Malibú Park in Costa Adeje einquartiert und wollte eine Woche bleiben. Nachdem sie ihre Sachen im Hotel gelassen hatten, gingen Peter und sein Freund in eine irische Bar, um etwas zu trinken, dann zogen sie sich in ihre Hotelzimmer zurück. Der darauffolgende Samstag verlief normal. Am Mittag sahen sie sich in der Bar des Hotels ein Fußballspiel an, und am Abend gingen sie in Las Americas aus. Sie befanden sich in einer der dortigen Bars, als der Reisegefährte sich gegen 23 Uhr entschloss, ins Hotel zurückzukehren. Die beiden verließen die Bar, und Peter Wilson entschied sich, noch eine Weile zu bleiben.

Der Freund sah beim Wegfahren vom Taxi aus noch, wie Peter in Richtung der Diskothek Tibu ging. Seitdem weiß niemand, was ihm passiert ist, noch wo er sein könnte.

Am Sonntag dem 24. benachrichtigte der Reisegefährte die Familie und Freunde in Irland. Diese warteten zunächst ab, ob sich die Sache aufklären würde, doch als Wilson seinen Rückflug nicht wahrnahm, wurde klar, dass etwas passiert sein musste. Wilsons Cousin Paddy, zwei Arbeitskollegen und zwei weitere Cousins des Vermissten reisten an, um nach ihm zu suchen, bisher ohne Erfolg. Wilson gilt bei seiner Familie, Freunden und Arbeitskollegen als zuverlässiger und pflichtbewusster Mann und guter Vater zweier Töchter von drei und sechs Jahren. Das plötzliche Verschwinden passt ihrer Meinung nach nicht zu ihm. Die Verwandten und Kollegen wollen sich abwechseln, damit immer jemand auf der Insel ist, bis sich herausstellt, was Peter Wilson passiert ist. Er sei vorher noch nie verschwunden und auch kein Mensch, der sich leichtfertig in Schwierigkeiten bringt, erklären seine Angehörigen. Auch sei er noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten.

Peter Wilson ist 33 Jahre alt, 1,72 Meter groß, hat braune, kurze Haare und Tätowierungen an den Armen und Händen. Hinweise können unter 642650775 oder sosdesaparecidos@sosdesaparecidos.es gegeben werden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: