IGIC wird auf 6,5% gesenkt


Foto: Pixabay

Kanarische Inseln – Am 22. Oktober haben sich die regierende Coalición Canaria (CC) und die PP über den Haushaltsentwurf geeinigt. Am Folgetag sicherte auch die Agrupación Socialista Gomera (ASG) ihre Unterstützung zu, sodass der Entwurf über die erforderliche Stimmenmehrheit verfügt, um am 29. Oktober im kanarischen Parlament beschlossen zu werden.

Der Haushaltsentwurf sieht die Senkung der kanarischen Mehrwertsteuer von 7% um 0,5% auf 6,5%, vor.

In dem Entwurf ist die Einrichtung eines sozialen IGIC von 0% vorgesehen, was konkret bedeutet, dass auf bestimmte medizinische Leistungen und Leistungen aus dem Pflegebereich, auf bestimmte Grundnahrungsmittel (Brot, Pasta und Öl) und auf die Stromversorgung im kommenden Jahr kein IGIC erhoben werden soll.

Außerdem ist eine Senkung des kanarischen Teils der Einkommensteuer bei den ersten beiden Stufen um 0,8% vorgesehen, was 540.000 Steuerpflichtigen zugutekommt.

Großfamilien sollen mehr Steuervergünstigungen erhalten und die Vergütung bei der Erb- und Schenkungssteuer auf Familienangehörige zweiten und dritten Grades ausgeweitet werden.

Sowohl der Bildungs- als auch der Gesundheitsetat werden aufgestockt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen