Guardia Civil fängt Flüchtlingsboot nahe Mauretanien ab


Die Guardia Civil konnte am Wochenende nahe der mauritanischen Küste ein Flüchtlingsboot mit 101 Immigranten an Bord ausmachen. Das Patroullienboot Río Duero entdeckte das etwa 20 Meter lange Cayuco mit den Afrikanern und konnte sie retten.

In schwerer See kam das Cayuco kaum voran – Wasser und Lebensmittel der Flüchtlinge waren schon fast aufgebraucht. Trotzdem steuerten die Afrikaner ohne Rücksicht auf Verluste ihr noch mindestens 4 Tage entferntes Ziel, die Kanarischen Inseln, an.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.