Grußworte des Maestro

Der venezolanische Dirigent wird bei vier Konzerten des FIMC am Pult stehen. Foto: DAnny Clinch for LA Philharmonic Orchestra

Der venezolanische Dirigent wird bei vier Konzerten des FIMC am Pult stehen. Foto: DAnny Clinch for LA Philharmonic Orchestra

Am 27. Juni wird Gustavo Dudamel im Auditorio de Tenerife die 37. Ausgabe des internationalen Festivals der klassischen Musik der Kanaren eröffnen

Kanarische Inseln – Am 27. Juni beginnt mit dem Eröffnungskonzert im Auditorio Adán Martín in Santa Cruz de Tenerife die 37. Ausgabe des kanarischen Festivals der klassischen Musik. Erstmals steht das Festival im Sommer-Kulturkalender, und auch in dieser Ausgabe besucht es in großer und kleinerer Besetzung alle acht Inseln des Archipels. Das Programm umfasst 47 Konzerte, die bis zum 1. August stattfinden und kann auf www.festivaldecanarias.com abgerufen werden.
Ein Highlight wird es gleich zu Beginn des Festivals geben, denn der venezolanische Star-Dirigent Gustavo Dudamel wird die Eröffnungskonzerte auf Teneriffa und Gran Canaria leiten. Gespielt werden beide Konzerte von dem Orchester „Orquesta del Encuentro“, einem Projekt der Stiftung Dudamels, das junge Musiker der Escuela Reina Sofía mit ebenso jungen Nachwuchstalenten aus iberoamerikanischen Ländern zusammenbringt.
In einer Videobotschaft hat Gustavo Dudamel seine Vorfreude auf den Besuch der Kanaren zum Ausdruck gebracht. Er habe seine Teilnahme am Festival der klassischen Musik 2010 in schöner Erinnerung und freue sich nun auf eine wundervolle neue Erfahrung, erklärt der Maestro darin. „Ich bin dankbar für die Ehre, dieses Jahr das Musikfestival der Kanaren zu eröffnen, ein historisches Event, das den kulturellen Reichtum der Inseln widerspiegelt, denen ich mich durch die Verbindung zu meiner Heimat sehr nahe fühle“, so Dudamel weiter.
Während das Eröffnungskonzert auf Teneriffa bereits ausverkauft ist, gibt es für das Konzert in Las Palmas de Gran Canaria sowie für die des Mahler Chamber Orchestra am 3. und 4. Juli, die ebenfalls von Dudamel geleitet werden, noch Karten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen