George Clooney besuchte die Isla Bonita

George Clooney mit dem Eigentümer der Fancy II, José Roca, bekannt als „Pepón“ (l.), und dem Bootsguide Aníbal, die begeistert von der Freundlichkeit des prominenten Gastes waren. Foto: Fancy II

Der Schauspieler logierte mit Frau und Kindern im luxuriösen Hotel Hacienda de Abajo in Tazacorte

La Palma – Schauspieler George Clooney hatte Glück. Er verließ die Kanareninsel La Palma am 22. Februar, just dem Tag, an dem die Calima aus Afrika zunächst die Ostinseln des Archipels und später den ganzen Archipel bedeckte. Der Star und seine Familie entgingen so dem Sturm, der auch auf La Palma viel Schaden anrichtete.
George Clooney hatte Mitte Februar eine Woche lang auf der Isla Bonita verbracht, um Szenen seines neuen Netflix-Films „Good Morning, Midnight“ zu drehen, in dem er Regie führt und die Hauptrolle spielt. Während die Dreharbeiten in Fuencaliente, San Andrés y Sauces und auf dem Roque de los Muchachos stattfanden, entspannte sich Clooney in Begleitung seiner Frau Amal und der Zwillinge Ella und Alexander in den Pausen im luxuriösen Hotel Hacienda de Abajo in Tazacorte. Schnappschüsse zeigten die Familie auch beim Spaziergang an der Strandpromenade.
Das Hotel, in dem die Clooneys auf La Palma logierten, ist ein Luxushotel in einer ehemaligen Zuckerplantage aus dem 17. Jahrhundert, das von Mauern umgeben, mitten in Bananenplantagen liegt. Das Erwachsenenhotel, das für die Kleinkinder des Stars und seiner Frau gerne eine Ausnahme machte, ist klassisch, mit vielen Antiquitäten eingerichtet und verfügt über 32 exklusive Zimmer.

Das Hotel Hacienda de Abajo liegt idyllisch, umgeben von Bananenplantagen in Tazacorte. Das Anwesen bietet 32 luxuriös und mit unzähligen Antiquitäten dekorierte Zimmer in den Kategorien Classic, Superior,Premium und Deluxe. Die Clooneys wählten vermutlich die großzügige Suite, in der die Übernachtung für zwei ab 1.088 gebucht werden kann. Foto: Hotel Hacienda de Abajo
Das Hotel Hacienda de Abajo liegt idyllisch, umgeben von Bananenplantagen in Tazacorte. Das Anwesen bietet 32 luxuriös und mit unzähligen Antiquitäten dekorierte Zimmer in den Kategorien Classic, Superior,Premium und Deluxe. Die Clooneys wählten vermutlich die großzügige Suite, in der die Übernachtung für zwei ab 1.088 gebucht werden kann.
Foto: Hotel Hacienda de Abajo

Im verschlafenen Tazacorte sorgte weniger die Präsenz der Familie Clooney für Aufsehen, als die Tatsache, dass George Clooney sich täglich mit dem Hubschrauber zum Set fliegen ließ. Die Anwohner gewöhnten sich daran, dass mehrmals am Tag der Hubschrauber über Tazacorte knatterte und am Hafen landete. Während der Dreharbeiten auf dem Roque de los Muchachos ersparte sich Clooney mit dem Hubschrauberflug die 55 km lange kurvenreiche Strecke hinauf in die Berge, die mit dem Auto rund eine Stunde dauert.
Doch der Aufenthalt des Schauspielers und Regisseurs auf La Palma war nicht nur von Arbeit beherrscht. Nach Abschluss der Dreharbeiten gönnte sich George Clooney mit seiner Familie noch einen Ausflug zur Delfin- und Walbeobachtung. Mit dem Ausflugsboot Fancy II, das vom Hafen von Tazacorte aus diese Fahrten anbietet und seinen Gästen durch Glasscheiben Einblick in die wunderbare Unterwasserwelt in diesem Teil des Atlantiks erlaubt, fuhr George Clooney mit seiner Familie aufs Meer hinaus.

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen