Erster Spatenstich für das Lifestyle Hotel im Taoro


Mit Bauhelmen posierten Politiker und Unternehmer für das Erinnerungsfoto vom ersten Spatenstich. V.l.n.r.: Fernando Senante (Leiter des Konsortiums zur Erneuerung von Puerto de la Cruz), Lope Afons0 (Bürgermeister von Puerto de la Cruz), Carlos Alonso (Cabildo-Präsident), José Luis Martínez (Architekt), Kai Richter, Jörg Lindner und Cristóbal de la Rosa (Vizeleiter des Tourismusressorts der Regionalregierung) Foto: moisés pérez

Das ehemalige Hotel Chiripa wird zu einem modernen Fünfsternehotel

Teneriffa – Bei herrlichem Sonnenschein wurde am 28. September im Taoro Park in Puerto de la Cruz der symbolische erste Spatenstich für den Umbau des ehemaligen Hotels Chiripa in ein modernes Lifestyle Hotel gefeiert. Hinter dem Projekt steckt die deutsche Unternehmensgruppe 12.18. aus Düsseldorf, mit den beiden geschäftsfü̈hrenden Gesellschaftern Jörg Lindner und Kai Richter an der Spitze.

Auf Ibiza steht ein weiteres Hotel von 12.18. unmittelbar vor der Fertigstellung. Das „Seven Pines Resort Ibiza“, das bereits vor seiner Eröffnung Mitglied der Allianz „The Leading Hotels of the World“ ist, hat den Anspruch, eines der besten Luxusferienresorts der Mittelmeerinsel zu werden. Dasselbe gilt für das zukünftige Lifestyle Hotel in Puerto de la Cruz.

Die Bauherren Kai Richter und Jörg Lindner von der 12.18. Investment Management GmbH begrü̈ßten am 28. September in der dem Hotel im Taoro Park angeschlossenen Villa zahlreiche Gäste, darunter auch Inselpräsident Carlos Alonso und der Bürgermeister von Puerto de la Cruz, Lope Afonso. Beide bedankten sich für das Vertrauen in das Urlaubsziel Puerto de la Cruz und betonten die gute Zusammenarbeit mit 12.18.

„Wir glauben, dass nun genau die richtige Zeit ist, um auf Teneriffa, insbesondere in den grü̈nen, touristisch so interessanten Norden, zu investieren“, sagte Jörg Lindner. „Angesichts der aktuellen politischen Lage in einigen Urlaubsländern erfreuen sich Investments in bewährten Destinationen anhaltender Beliebtheit.“ Kai Richter ergänzte: „Wir sind ü̈berzeugt, dass auch andere Investoren unserem Beispiel folgen. Hierü̈ber freuen wir uns. Denn wir sehen diese nicht als Konkurrenz, sondern als komplementäres Angebot, das die Insel als Urlaubsdestination stärkt und attraktiv macht.“

Das neue, exklusive Lifestyle Hotel, das bis 2019 fertig werden und insbesondere junge Menschen und Familien anziehen soll, wird über 161 Suiten unterschiedlicher Kategorien und einen komfortablen Spa-Bereich in der angeschlossenen Villa verfügen. Das Design entspricht der Vorgabe eines dezenten Luxus’, der Teneriffa und die Kanaren in seinen Formen, Farben und Materialien widerspiegelt. Das zunächst geplante Investitionsvolumen in dieses Projekt wurde zwar von 35 auf 22 Mio. Euro heruntergeschraubt, was jedoch nichts an der Kategorie des Hotels ändert, das Fünfsterneluxus bieten wird.

Teil des Projekts ist auch ein über 3.000 qm großer, öffentlich zugänglicher Park, der nach der Fertigstellung an die Gemeinde ü̈bertragen werden soll.

Der renommierte Innenarchitekt Olaf Kitzig von Kitzig Interior Design präsentierte vor Ort das neue Design-Konzept für das Hotel. Helle und luftige Materialien verbinden sich mit funktionalem Design zu einer einladenden Gesamtheit. Dabei zeigt sich die Liebe zu jedem Detail in allen Bereichen.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: