Dreharbeiten ab Ende Februar


Der britische Schauspieler Henry Cavill, unter anderem bekannt geworden durch seine Rolle als Clark Kent – alias Superman – in dem Spielfilm „Batman v Superman: Dawn of Justice“ ist der Hauptdarsteller der neuen Serie. Foto: EFe

Die Netflix-Serie „The Witcher“ wird auf Gran Canaria, La Palma und La Gomera gedreht

Kanarische Inseln – Die Gerüchte über mögliche Dreharbeiten auf den Kanaren zu der neuen Netflix-Serie „The Witcher“ haben sich erhärtet. Schon Ende Februar wird das Video-Streaming-Portal mit den Dreharbeiten auf Gran Canaria, La Palma und La Gomera beginnen.

Die Serie bringt das Universum, welches der polnische Schriftsteller Andrej Sapkowski um die Figur des Hexers Geralt de Riva entworfen hat, auf den Bildschirm. Die Titelfigur wird von dem britischen Schauspieler Henry Cavill gespielt, bekannt aus Filmen wie „Der Sternwanderer“ (2007) und Zack Snyders Superman-Verfilmung „Man of Steel“ (2013) sowie der Fernsehserie „Die Tudors“ (2007-2010).

Sapkowskis achtbändige Fantasy-Saga „The Witcher“, auf der auch eine gleichnamige Videospielserie basiert, spielt in einem unbekannten, von Elfen bevölkerten Land. Dort lebt Geralt de Riva, Sohn der Hexe Visenna und des Kriegers Konin. Er ist ein genetisch veränderter Monsterjäger, der, wie auf der Website von Netflix zu lesen ist, seinen Platz in einer Welt sucht, „in der sich die Menschen oft schlimmer erweisen als die Bestien“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen