Die Top-Themen der aktuellen WOCHENBLATT-Ausgabe!


© WB

Das Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln – informiert alle 14 Tage deutschsprachige Touristen und Residente über Aktuelles und Interessantes aus Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, La Gomera, La Palma und El Hierro.

Mit einer Auflage von 17.000 Exemplaren und durchschnittlich 64.000 Lesern zählt das Wochenblatt vor allem in den deutschen Touristenzentren des Archipels zu den am meisten gelesenen und geschätzten deutschen Zeitungen. Mehr als 1.600 Abonnenten in vielen europäischen Ländern erhalten das Wochenblatt alle 14 Tage frei Haus.

Die Top-Themen in der Ausgabe 47 vom 19. September 2007 sind:

Die Konkurrenz am anderen Ufer Spanische Unternehmer investieren 450 Mio. Euro in touristische Erschließung Marokkos

„El Pinar“ – neue Gemeinde auf El Hierro Die Kanarischen Inseln haben neuerdings eine Gemeinde mehr. Die bisher nur aus zwei Gemeinden bestehende Insel El Hierro wurde sozusagen dreigeteilt.

Refugio bald wieder offen  – Das Cabildo von Teneriffa hat angekündigt, dass die Teide-Schutzhütte „Refugio de Altavista“ am 19. September von Inselpräsident Ricardo Melchior wiedereröffnet wird.

Ryanair wird ab Frankfurt Hahn fliegen – Ab Oktober neue Verbindungen nach Teneriffa

Zwangsjacken erlaubt – Neues Sicherheitsprotokoll für Immigrantenabschiebungen

Die Online-Ausgabe lesen Sie ab Montag, dem 24. September.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.