Die „Mini Puntos Limpios“ sind ein Erfolg


Ein „Mini Punto Limpio“ in Guía de Isora. Foto: cabildo de tenerife

An den mobilen Sammelstellen wurden 33 Tonnen Sonderabfälle und Wertstoffe abgegeben

Teneriffa – Über die mobilen Sammelstellen für Sonderabfälle und Wertstoffe, die sogenannten „Mini Puntos Limpios“, sind in den letzten Monaten über 33 Tonnen Abfälle aus den privaten Haushalten der Insel eingesammelt worden. Das Konzept der nicht ortsgebundenen Recyclingannahmestellen ist somit ein voller Erfolg und wird gut von der Bevölkerung angenommen.

Seit Anfang des Jahres kamen auf diese Weise 600 Liter Pflanzenöl zusammen, 1,4 Tonnen elektrische und elektronische Altgeräte, 900 Kilo Lack-, Farben- und Verdünnungsreste, 350 Kilo Batterien, 3,4 Tonnen Altkleider und Schuhwerk und zwei Tonnen Holzabfälle.

Wie Umweltrat José Antonio Valbuena erklärte, wird ständig daran gearbeitet, weitere „Mini Puntos Limpios“ aufzustellen, um der großen Nachfrage vonseiten der Stadt- und Gemeindeverwaltungen gerecht zu werden.

Die Inselregierung verfügt aktuell über vier der mobilen „Mini Puntos Limpios“ die bisher im Wechsel in den Ortschaften La Victoria, San Miguel, Los Realejos, Santa Cruz, Guía de Isora, Puerto de la Cruz, Garachico, Santa Úrsula, Fasnia und Tegueste aufgestellt wurden. Darin können unter anderem Brat- und Frittieröl, elektrische und elektronische Kleingeräte, Farben, Lacke und Lösungsmittel, Altkleider, Holz, CDs und DVDs, Metall, Papier und Pappe, Batterien, Röntgenaufnahmen sowie Tinte und Toner entsorgt werden.

„Puntos Limpios“

Für die kostenfreie Entsorgung von Sonderabfällen und Wertstoffen gibt es darüber hinaus feste Sammelstellen, die sogenannten „Puntos Limpios“:

• Jagua (Barranco de Jagua, Santa Cruz) Geöffnet: Di.-Fr. 8.00-20.00 Uhr. Sa. 9.00-20.00 Uhr. So. 9.00-14.00 Uhr.

• Taco (Carretera General La Cuesta-Taco, Santa Cruz) Geöffnet: Mo. 8.00-16.00 Uhr. Di.-Fr. 8.00-20.00 Uhr. Sa. 9.00-20.00 Uhr.

• Güímar (Polígono Industrial Valle de Güímar) Geöffnet: Di.-Fr. 8.00-20.00 Uhr. Sa. 9.00-20.00 Uhr. So. 9.00-14.00 Uhr.

• Arona (Malpaso de Guaza) Geöffnet: Di.-Fr. 8.00-20.00 Uhr. Sa. 9.00-20.00 Uhr. So. 9.00-14.00 Uhr.

• Adeje (Cruce de Armeñime) Geöffnet: Di.-Fr. 8.00-20.00 Uhr. Sa. 9.00-20.00 Uhr. So. 9.00-14.00 Uhr.

• La Orotava (Polígono Industrial San Jerónimo) Geöffnet: Mo.-Sa. 8.00-20.00 Uhr. So. 8.00-14.00 Uhr.

• La Guancha (Carretera de Subida a La Guancha) Geöffnet: Mo.-Sa. 8.00-20.00 Uhr. So. 8.00-14.00 Uhr.

• Buenavista (Los Pasitos) Geöffnet: Di.-Fr. 8.00-20.00 Uhr. Sa. 9.00-20.00 Uhr. So. 9.00-14.00 Uhr.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: