Deutsches Neujahrsbaby auf den Kanaren


Monika Tessmer und Manuel Ueberschär mit ihren Töchtern Samira und Noelia in ihrem Zuhause auf La Palma. Foto: M. Ueberschär

Die geplante Hausgeburt von Noelia verlief ohne Komplikationen

Kanarische Inseln – Das erste Baby, das im Jahr 2018 auf den Kanarischen Inseln zur Welt kam, wurde auf La Palma geboren und hat deutsche Eltern. Die kleine Noelia erblickte laut den Eltern Monika Tessmer und Manuel Ueberschär sowie der Hebamme, die bei der Hausgeburt dabei war, um genau 00.18 Uhr am 1. Januar das Licht der Welt. „Ein echter Silvesterknaller“, scherzte Papa Manuel im Gespräch mit dem Wochenblatt.

Das junge Paar hatte auch sein erstes Kind, die mittlerweile dreijährige Samira, in Deutschland per Hausgeburt zur Welt gebracht, und sich bei dem zweiten Kind wieder bewusst für eine Entbindung in gewohnter Umgebung entschieden. Diesmal in der neuen Heimat La Palma, wo sich die Familie im März 2017 niedergelassen hat.

Für Manuel Ueberschär war das Auswandern nach La Palma eine Rückkehr in die alte Heimat, denn seine Mutter Brigitte betreibt in El Paso seit 30 Jahren den Naturkost-Laden „El Campo“, und Manuel wuchs auf der Kanareninsel auf. Gemeinsam mit seiner Frau Monika entschied er vergangenes Jahr, dass auch ihre Kinder auf der „Isla Bonita“ aufwachsen sollten.

Der Wunsch nach einer Hausgeburt auf La Palma wurde Monika und Manuel durch die Hebamme María José Conti erfüllt.

Die Geburt sei ohne Komplikationen verlaufen, berichtete der glückliche Vater dem Wochenblatt. Er bemühe sich nun darum, dass sein Töchterchen als „Neujahrsbaby 2018“ der Kanarischen Inseln anerkannt wird, auch wenn es nicht in einer Klinik zur Welt kam.

Die Sparkasse CaixaBank hat den Neujahrsbabys in fünf autonomen Regionen Spaniens, darunter die Kanarischen Inseln, ein Kindersparbuch mit einem Startguthaben von jeweils 2.000 Euro versprochen.

Neujahrsbaby Hugo auf Gran Canaria

Das „offizielle“ erste Baby des neuen Jahres, das als erstes Kind im neuen Jahr in einem kanarischen Krankenhaus zur Welt kam, und den Medien vom kanarischen Gesundheitsdienst als „Neujahrsbaby 2018“ präsentiert wurde, war ein Junge, der im Hospital Materno Infantil in Las Palmas de Gran Canaria um 00.32 Uhr geboren wurde.

Leila und Aythami mit ihrem Sohn Hugo, der um 00.32 Uhr im Hospital Materno Infantil zur Welt kam. Foto: EFE

Die jungen Eltern Leila (25) und Aythami (26) erklärten im Blitzlichtgewitter, dass sie nie gedacht hätten, dass ihr erstes Kind am Neujahrstag zur Welt kommen würde, denn der Geburtstermin war für den 27. Dezember errechnet worden; Doch Hugo ließ sich etwas länger Zeit. Die junge Familie stammt aus dem Ort Jinámar in Telde. Der Vater ist Elektriker und die Mutter Kindergärtnerin

Auf Teneriffa kam das erste Baby des neuen Jahres um 2.34 Uhr per Kaiserschnitt zur Welt. Die Eltern Cristina und Julio stammen aus El Pris an der Nordküste der Insel. Ihr erstes Kind Mario Goya García wog bei der Geburt 3,6 Kilo und war 53 Zentimeter groß.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen