Achtung, neues Tempolimit auf der Straße nach San Andrés


Foto: Pixabay

Statt 90 sind jetzt nur noch 60 km/h erlaubt

Teneriffa – Auf der Straße, die von Santa Cruz in den Fischerort San Andrés führt, gilt neuerdings ein neues Tempolimit. Beschlossen wurde die Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit von 90 auf 60 Kilometer pro Stunde gemeinsam durch Cabildo, Verkehrsamt und Gemeinde, um die Sicherheit insbesondere für Fußgänger und Radfahrer zu verbessern.

Bei Verlassen des Stadtgebiets gilt auf dieser Straße zunächst noch ein Tempolimit von 50 km/h, das bislang auf der Höhe des Zementwerks endete. Ab diesem Punkt war die Straße auf drei Kilometern Länge bis San Andrés als Schnellstraße gekennzeichnet, was nun geändert wurde.

Pablo Calvo vom Verkehrsamt DGT begrüßte die Entscheidung des Cabildos, da die Unfallgefahr, die auf dieser Straße hoch ist, dadurch sinkt.

Durch Radarfallen soll sichergestellt werden, dass sich die Verkehrsteilnehmer an das neue Tempolimit halten.

Nach Auskunft des Inselstraßenamtes verkehren auf dieser Strecke im Schnitt 12.000 Fahrzeuge am Tag. Die Fahrbahn wird auch von vielen Radfahrern genutzt.

Die Leiterin des Straßenamtes erklärte, dass das Projekt für einen Radweg bis San Andrés in Auftrag gegeben wurde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen