850 Teilnehmer starten beim InfinityXtreme-Lauf in Puerto


Foto: Ayuntamiento Puerto de la Cruz

Am Samstag, dem 14. Juli 2018, wird ab 16.00 Uhr ein spektakulärer Hindernislauf im Barranco San Felipe ausgetragen

Teneriffa – Zum zehnten Mal findet in Puerto de la Cruz der InfinityXtreme-Hindernislauf statt. Am kommenden Samstag, dem 14. Juli 2018, um 16.00 Uhr bzw. 17.30 Uhr starten insgesamt 850 Teilnehmer zu einem Wettbewerb, der laut Veranstaltungsmotto „Nur für die Allerhärtesten“ gedacht ist. 

Foto: Motor 7 Islas

Frauen und Männer verschiedener Altersgruppen absolvieren ein- bzw. zweimal einen Parcours von fünf Kilometern Länge, auf dem sie laufen, schwimmen und schließlich eine Reihe von Hindernissen wie Container und hohe Holzwände überklettern, durch Röhren und unter gespannten Drähten und Netzen durch den Schlamm robben und sich über pendelnde Reifen und an Stangen entlanghangeln müssen, um ans Ziel zu gelangen. 

Foto: Ayuntamiento Puerto de la Cruz

Wie der Präsident des Sportclubs „Club Deportivo Canarypol“, Moisés García, zu berichten weiß, stellen die Teilnehmer während des Wettkampfes oft spontan ihren Teamgeist unter Beweis: Obwohl es sich um einen Einzelwettkampf handelt, war in den vergangenen Ausgaben zu beobachten, wie sich während des Rennens Gruppen von Teilnehmern bildeten, die sich gegenseitig halfen, statt darauf zu achten, die bestmögliche Platzierung zu erreichen. 

Die fünf Kilometer lange Variante des „Seat Motor 7 Islas InfinityXtreme“ heißt „Sprint“ und beginnt um 16.00 Uhr, die zehn Kilometer heißen „Radical“ und deren Teilnehmer starten um 17.30. 

Eine Zusammenstellung von Eindrücken aus dem Rennen des Jahres 2017 kann auf Youtube unter der Adresse youtu.be/sLcpY4BuBKw angeschaut werden. 





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: