30 neue Titsa-Busse


Foto: cabTF/titsa

Bis Jahresende werden weitere 44 Fahrzeuge erwartet

Teneriffa – Cabildo-Präsident Pedro Martín hat 30 neue Titsa-Busse, darunter drei Hybrid-Busse, vorgestellt. Bis Dezember sollen weitere 44 neue Fahrzeuge eintreffen. Laut Martín würden die neuen Modelle erheblich zur Senkung des Ausstoßes von Kohlenstoffdioxid und zur Einsparung von Treibstoff beitragen.
Der Erwerb dieser 30 Busse, mit Kosten von 8,3 Millionen Euro, wurde von der vorigen Inselverwaltung beschlossen. Mit diesen Fahrzeugen will das Cabildo Daten über ihre Funktionsweise sammeln und ermitteln, in welchen Gebieten der Insel ihr Einsatz am effektivsten ist. Bis Jahresende sollen weitere 44 Busse eintreffen, sodass sich die Gesamtinvestition auf 17 Millionen Euro erhöhen wird. Enrique Arriaga, Leiter der Ressorts Mobilität, Straßen und Innovation, erklärte, mit der Eingliederung der neuen Busse sei nun 75% der Titsa-Flotte vollständig zugänglich und nachhaltig.
Die neuen Fahrzeuge sind mit modernster Technologie ausgestattet und verfügen über WLAN, USB-Ports zum Aufladen von Mobiltelefonen oder TFT-Bildschirme, auf denen Videos oder Informationen zur Linie gezeigt werden. Die ZF EcoLife 6-Gang-Automatikgetriebe mit TOPODIN-System passen den Gang automatisch dem Gelände an. Die modernen Motoren mit Common-Rail-Einspritzung erfüllen die strengen Emissionsvorgaben nach Euro 6. Das ADAS-System mit Mobileye erkennt automatisch gefährliche Situationen und gibt eine Warnung an den Fahrer ab.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: