21 Tote bei Flüchtlingsdrama vor Lanzarote


© EFE

Das völlig überfüllte Flüchtlingsboot kentert nur 20 Meter vor der Küste – 21 Menschen ertrinken.

Nur 20 Meter fehlten bis zur rettenden Küste von Lanzarote, wo sich die Flüchtlinge ein besseres Leben erhofften. Dann kenterte das Boot, mit dem sie die gefährliche Überfahrt aus Nordafrika bis Lanzarote geschafft hatten. Viele Insassen wurden dabei so unglücklich unter dem Schiffsrumpf eingeklemmt, dass sie qualvoll ertranken. Mehrere Anwohner und ein Surfer sprangen ins Wasser und konnten sechs Immigranten lebend aus dem Wasser ziehen.

Unter den Opfern waren zahlreiche Kinder und Jugendliche sowie eine schwangere Frau. Insgesamt 21 Leichen wurden von den Rettungskräften geborgen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.