Promotur mit neuen 360-Grad-Panoramen


© Wochenblatt

http://www.turismodecanarias.com/islas-canarias-espana/web/foto-imagen-360/

Für alle Kanaren-Fans, die gerade zu Hause von einem Urlaub auf den Inseln des ewigen Frühlings träumen, oder für diejenigen, die noch nicht alle sieben Inseln kennen und sich vorab schonmal mal einen Eindruck vom nächsten Reiseziel machen wollen, gibt es nun die Möglichkeit eines virtuellen Besuchs auf der Webseite des kanarischen Tourismusamtes.

Per Mausklick gelangt man dort etwa zum Mirador del Río auf Lanzarote und kann den Panorama-Ausblick über die gleichnamige Meerenge nach La Graciosa genießen. Nur einen Mausklick entfernt liegt der Roque de los Muchachos auf La Palma, wo man nachsehen kann, warum die berühmte Sternwarte gleichen Namens genau dort errichtet wurde.  Eindrucksvoll auch der Ausblick vom höchsten Punkt Spaniens – vom Pico del Teide – den man hier beim Sonnenaufgang bewundern kann. Ein Ausblick, der sonst nur geübten Bergsteigern vorenthalten ist, die zudem den beschwerlichen Aufstieg in der Dunkelheit auf sich nehmen, um frühmorgens auf 3.718 Metern das einmalige Schauspiel zu erleben, wie auf der einen Seite die Sonne über den Horizont tritt und gleichzeitig der Schatten vom Teide auf der gegenüberliegenden Seite auf das Wolkenmeer projiziert wird (Foto).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.