Online-Portal für kanarische landwirtschaftliche Produkte


Narvay Quintero, ehemaliger Leiter des Landwirtschaftsministeriums. Foto: EFE

Kanarische Inseln – Das kanarische Landwirtschaftsministerium ruft zur Förderung des Absatzes kanarischer landwirtschaftlicher Produkte außerhalb des Archipels ein Online-Portal ins Leben. Die Umsetzung übernehmen das öffentliche Unternehmen Gestión del Medio Rural de Canarias (GMR) und der IT-Dienstleister Atos.

Diese Initiative ist Teil einer ganzen Reihe von Maßnahmen, welche die Regionalregierung umsetzt, um die Konkurrenzfähigkeit der kanarischen Landwirtschaft zu verbessern, indem neue Vertriebskanäle erschlossen und die Produkte bekannt gemacht werden, so wie es bisher schon durch Messen, Tagungen und über das Hotel- und Gaststättengewerbe geschieht. Das Ziel ist es, über die Website einen permanenten Vertriebskanal zu etablieren, wo jeder Landwirt, der sich dem Projekt anschließt, seine Produkte vorstellen und so von potenziellen Kunden gefunden werden kann. Auch der Kauf der Produkte kann über die Website abgewickelt werden.

Ergänzend soll auf dem spanischen Festland ein Logistikzentrum aufgebaut werden, wo die Produkte zwischengelagert werden können. Durch eine Werbekampagne soll das neue Landwirtschaftsportal bekannt gemacht werden.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: