Neue Sender im TDT-Fernsehen


El DíaTV und Mírame Televisión jetzt auch per DVB-T

Ende Mai sind zwei neue Regional- bzw. Lokalsender zum Angebot des digitalen terrestrischen Fernsehens über DVB-T (auf spanisch „Televisión Digital Terrestre“ bzw. TDT) auf Teneriffa hinzugekommen.

Pünktlich zum Día de Canarias am 30. Mai sind die Sender El Día TV, Mírame Televisión und Canal 6 Teidevisión auch digital in ihren jeweiligen Sendegebieten zu empfangen. Die entsprechenden Lizenzen wurden im Vorfeld nach einem Ausschreibungsverfahren von der Regierung erteilt. Die digitale Technik verspricht größere Programmvielfalt und bessere Bildqualität.

Voraussetzung für den Empfang des modernen Fernsehens ist ein kompatibles TV-Gerät oder eine externe Set-top-Box (Kosten: ca. 50 Euro), die auch an herkömmliche Fernseher angeschlossen werden kann.

Schon in zwei Jahren, konkret am 3. April 2010, soll der analoge Empfang von TV- und Radiosendern im Zuge des „apagón analógico“ in Spanien komplett eingestellt werden.

Verkauf von TV-Geräten ohne DVB-T strafbar

Das spanische Verbraucherschutzministerium hat in diesem Zusammenhang angekündigt, zukünftig Händler zu bestrafen, die TV-Geräte ohne die neue Technik verkaufen und den Käufer dabei nicht auf den fehlenden Dekoder hinweisen. Der Kunde müsse dann ein zusätzliches Gerät anschaffen, was mit Extrakosten verbunden ist.

Das Ministerium reagiert damit auf einen Bericht des Nationalinstituts für Konsum. Darin wird die übliche Praxis angeprangert, dass Elektronikhändler ihre Restbestände an TV-Geräten zu günstigen Preisen verkaufen und nicht auf den fehlenden Dekoder hinweisen. Das Ministerium sieht dies als betrügerische Täuschung des Kunden an.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.