Erste Informations-Hotline für Touristen


© Cab. TF

Teneriffas Tourismusamt schaltet eine Telefonauskunft für Urlauber in drei Sprachen frei

Ratlose Urlauber finden ab sofort Hilfe über eine Hotline, die das Cabildo von Teneriffa freigeschaltet hat. Die Telefonauskunft nennt sich „Infoturismo Tenerife“ und ist über die Nummer 807 300 730 zu erreichen. Über diese Hotline erhalten Touristen neuerdings Antworten auf alle möglichen Fragen, die das Urlaubsziel Teneriffa betreffen.

José Manuel Bermúdez, Tourismusbeauftragter und Vizepräsident des Cabildos, stellte die Linie vor und betonte dabei, dass es sich um die erste Telefonauskunft dieser Art auf den Kanaren und in ganz Spanien handelt. Dieser neue Service für die bis zu fünf Millionen Urlaubsgäste, die jährlich Teneriffa besuchen, ist bereits probeweise in Betrieb. Offiziell wird die Hotline aber erst am 15. Oktober freigeschaltet. Dann sollen die Urlauber auch an den Flughäfen und in ihren Hotels über diesen neuen Dienst informiert werden.

Bermúdez erklärte, dass die Telefonauskunft täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr zu erreichen sein wird. Nur am 25. Dezember, am 1. und 6. Januar wird Pause gemacht. Das Cabildo rechnet mit jährlich 89.000 Anrufen, die die geschätzten Kosten von 190.000 Euro im Jahr teilweise finanzieren könnten. Der Kunde zahlt einen recht hohen Minutenpreis beim Anruf der Touristenauskunft. Diese soll nach Auskunft von Projektleiterin Mayte Mederos auch dazu dienen, mehr über die Wünsche und Ansprüche der Urlauber zu erfahren.

Wochenblatt testete den Service

Doch funktioniert dieser neue Service wirklich? Wir haben den Test gemacht und selbst einmal 807 300 730 gewählt. Auf Spanisch ertönt ein Willkommensgruß: „Willkommen bei Infotenerife. Sie haben die Nummer für touristische Information gewählt“. Es folgt die Erklärung – ebenfalls auf Spanisch – dass dieser Anruf zur Hauptzeit maximal 70 Cent pro Minute und zur Nebenzeit maximal 66 Cent/Minute kostet. Danach kann der Anrufer je nach gewünschter Sprache die Tasten 1 (Spanisch), 2 (Englisch) oder 3 (Deutsch) drücken. Also Taste 3. Dann ertönt auch schon der Willkommensgruß auf Deutsch und der Hinweis, dass dieser Anruf vom Festnetz aus maximal 70 Cent pro Minute, vom Handy aus maximal 66 Cent pro Minute kostet (???). Nach dieser im Vergleich zur spanischen Mitteilung etwas konfusen Kostenerklärung meldete sich eine nette Dame in recht gutem Deutsch. Unsere Fragen, wann die Schlucht Barranco del Infierno für Besucher geöffnet ist, wie die Öffnungszeiten des Loro Parque lauten und wo man Eintrittskarten für Konzerte im Auditorium kaufen kann, konnte die nette Dame allerdings nicht sofort beantworten. Sie würde zurückrufen, sagte sie. Innerhalb von knapp fünf Minuten erfolgte tatsächlich ihr Rückruf und sie konnte genaue Auskunft geben und alle unsere Fragen beantworten.

Wir waren zufrieden.

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.