Alternative Mobilfunkanbieter gewinnen immer mehr Kunden


Meinrad Spenger, der Chef von MásMóvil, hat gut lachen, denn die alternativen Mobilfunk­anbieter haben bei der Kundengewinnung die Nase vorn. Foto: Másmóvil

MásMóvil & Co könnten bald an Movistar, Vodafone und Orange vorbeiziehen

Madrid – Die Mobilfunkkunden entscheiden sich beim Vertragsabschluss für eine Internetverbindung oder eine Handy­karte immer öfter für die alternativen Anbieter anstatt für eine der drei großen Marken Movistar, Orange oder Vodafone.

MásMóvil und die sogenannten virtuellen Mobilfunk­anbieter haben im April zum wiederholten Male die meisten Abschlüsse eingefahren, während die drei großen Anbieter in fast allen Segmenten Kunden verloren haben.

So hat MásMóvil über seine Marken MásMóvil, Yoigo, Pepephone und LlamaYA in Spanien 91,6% der Neuabschlüsse für Breitband-Festnetzinternet getätigt. Dies geht aus den Daten hervor, welche vor Kurzem durch die Nationale Wettbewerbskommission (CNMC) veröffentlicht wurden.

Von den 46.800 Neuanmeldungen für Breitband-Internet gehören 42.900 Anschlüsse zu MásMóvil. Von den drei großen Anbietern erreichte nur Movistar ein positives Ergebnis mit 1.200 neuen Abschlüssen.  Oran­ge und Vodafone verloren dagegen 1.900 bzw. 4.500 Anschlüsse.

Auch am Handy-Markt hat MásMóvil im April hinzugewonnen, und zwar bereinigt 159.000 Anschlüsse, während Movistar 30.170, Orange 28.700 und Vodafone 23.930 verloren hat.

Die virtuellen Anbieter, also diejenigen, die nicht über ein eigenes Netz verfügen, wie beispielsweise DigiMobil, gewannen 42.860 Anschlüsse hinzu.

Die Kunden wechseln in letzter Zeit häufiger den Anbieter, weil es ihnen möglich ist, ihre angestammte Telefonnummer mitzunehmen. Im April wechselten 590.269 Handy­nummern zwischen allen Anbietern, 50,8% mehr als im gleichen Monat des Jahres 2017.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: