75.000 PC’s mit Virus infiziert


Der 16-jährige Hacker wohnt auf Teneriffa

Die Guardia Civil hat auf Teneriffa einen 16 Jahre alten Jugendlichen ausgemacht, der für Angriffe auf 75.000 Computersysteme verantwortlich sein soll.

Der Minderjährige übernahm mit einem selbst geschriebenen Virus die Kontrolle über Rechner in mehreren Ländern. Diese benutzte er unter anderem für einen Angriff auf eine Webseite über IT-Sicherheit, um seine sich selbst beigebrachten Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Nun muss er sich wegen Computersabotage verantworten. Die Ermittlungen hat die Jugendstaatsanwaltschaft auf Teneriffa übernommen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.