Zum Shoppen nach Paris und Mailand


Kanarische Inseln rücken näher an Europa

Wer demnächst mit der kanarischen Fluggesellschaft Binter seinen Urlaub plant, braucht sich nicht mehr mit den regionalen Reisezielen auf dem kanarischen Archipel zu begnügen. Ab dem 24. beziehungsweise 25. Oktober kann man zum Wochenend-Shoppen, für einen Städteurlaub oder auch für einen Geschäftstermin in Paris und Mailand einen Direktflug mit Binter Canarias buchen.

Die Flüge kosten zwischen 39 und 399 Euro pro Strecke und liegen damit unter den bisher üblichen Angeboten, wie der Generaldirektor von Binter  Canarias, Andreas Blass, während einer Pressekonferenz in Las Palmas de Gran Canaria bekannt gab.

Am 24. Oktober startet die erste Boeing 737-400 mit 170 Sitzplätzen von Gran Canaria nach Paris und einen Tag später geht es zum ersten Mal von der kanarischen Insel nach Mailand. Zweimal die Woche werden die beiden europäischen Metropolen angeflogen. Wer von einer anderen Insel des kanarischen Archipels fliegen möchte, wird mit einem Anschlussflug von Binter nach Gran Canaria gebracht.

Die neuen Flugziele werden von den kanarischen Tourismus-Verantwortlichen natürlich auch als ausgezeichnete Möglichkeit betrachtet, Urlauber aus Italien und Frankreich auf die Kanarischen Inseln zu locken. Insgesamt 900.000 Euro wurden in eine Werbekampagne in Mailand und Paris investiert, mit der man in U-Bahn-Stationen, in Zeitungen und auf Plakaten in den jeweiligen Innenstädten präsent sein wird. Binter Canarias, die sieben Insel-Cabildos und die kanarische Regierung beteiligen sich mit jeweils 300.000 Euro an der Kampagne.

Der kanarische Tourismusminister Manuel Fajardo hat diese Kampagne als ausgezeichnetes Beispiel für ein koordiniertes Vorgehen in der Tourismusförderung im Ausland bezeichnet.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.